NS_ERROR_DOM_BAD_URI oder von XMLHttpRequest in Firefox und Safari (Access Across Domains)

Wenn du mal als alter Windows-User auf die Idee kommst ein Widget für das OS-X Dashboard zu entwerfen und du externe Daten, wie z.B RSS-Feeds oder andere XML-Dateien auslesen und verarbeiten (parsen) möchtest, habe ich möglicherweise einen Tipp für dich:

Versuche nicht deine erste Schritte dazu mit Firefox zu machen! Das Add-on: Firebug ist eine feine Sache, keine Frage, nur verhält sich Firefox bei XMLHttpRequest einwenig anders wie Safari (bzw. Webkit, was den Widgets ja auch als Umgebung zugrunde liegt), ebensowenig funktioniert im Firefox die methode .load() be einem DocDocument object, wenn man versucht von anderen servern Dateien zu lesen. Sicherheitswarnung im Firebug, wie “uncaught exception: Access to restricted URI denied (NS_ERROR_DOM_BAD_URI)” beendet schnell deine Euphorie “mal eben schnell ein Widget zu zaubern”.

Die Lösung ist simpel: wie im original Tutorial angegeben, solltest du dir die html Seite deines Widgets direkt im Safari anschauen, oder zum Javascript debbugen gleich den WebKit runterladen & benutzen: rechte Maustaste -> “Inspect Element”.

Den lokalen “file:///”-Pfad zu deiner widget-html Datei aus Firefox in Safari/WebKit kopieren und schon geht’s!

…das spart echt Zeit! :)

hardcodeeditor

you are still searching for my old hardcodeeditor?
you can get it here.

The hardcodeeditor script was created by me back in the 2001 or 2002 as an alternative to a CMS for some microsites of www.mtvhome.de that was the original URL of the biggest german music portal MTV. I’ve added some comments to this script years later and decided now to put it to github under a MIT Licence just in case, somebody could still reuse it.

Don’t blame me for a spaghetti code, more than a decade ago I was young and didn’t had a clue about anything ;)

Have fun!

Download hardcodeeditor